Rennen 2019: 08.09.19. Landesmeisterschaft MX 1, Youngsters und Clubsport

6. Mopedrennen 2008

6. Demminer Mopedrennen

Ein Jahr wurde geschraubt, getestet, erfunden, wieder verworfen. Nun war es endlich wieder so weit. 102 Fahrer schoben am Samstag, den 20.09. ihre auf Geländesport getrimmten Simsons in Demmin an den Start. Der Tag, dem alle Hobbyschrauber entgegenfieberten war gekommen. Der MC Demmin veranstaltete sein jährliches Mopedrennen, diesmal in der 6. Auflage.

Dank der Unterstützung der Hansestadt Demmin und einiger ortsansässigen Firmen konnten die Demminer den Teilnehmern wieder eine hochkarätige Veranstaltung bieten.

Beim Demminer Mopedrennen kann jeder, der ein Moped aus Simson-Produktion sein Eigen nennt, teilnehmen. Das Rennen dauerte 2 Stunden. Es ging auf einen Rundkurs auf und neben der Crossbahn in der „Vorwerker Schweiz“. Wer in den 2 Stunden die meisten Runden schaffte, war Sieger.

Fast das ganze Fahrerlager auf dem Gelände der Waschanlage Heinz Ditrich war voll „Mopedrenner“, Mechaniker und Betreuer.

Um 14 Uhr erfolgte der Massenstart auf der angrenzenden Wiese mit einem Böllerschuß der Demminer Schützengilde e.V. als Startsignal. Die Fahrer mussten 50 Meter zu ihren Maschinen laufen, diese dann starten und los ging’s.

Das Wetter war dieses Mal auf Seiten des Veranstalters. Aber leicht hat die Strecke es den Fahrern trotzdem nicht gemacht. Fast die gesamte Crossbahn wurde diesmal in den Streckenverlauf mit einbezogen. So galt es zahlreiche Auffahrten zu erklimmen. Auf der Wiese vor der Zeitnahme mussten die Fahrer zusätzlich noch in einem Parcours aus querliegenden Baumstämmen ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Gut 1000 Zuschauer ließen sich das Spektakel nicht entgehen.

Gewertet wurde in 2 Klassen bis 60 ccm und über 60 ccm.

In der kleinen Klasse bis 60 ccm fuhren 72 Fahrer in Wertung. Bester von Ihnen wurde mit 38 Runden Christoph Rach aus Schwerin vom Team Burmeister, gefolgt vom 47-jährigen Uwe Franz aus Dargun. Dritter wurde Peter Neunzling aus Pinnow ebenfalls vom Team Burmeister, der auch den Pokal für das schönste Moped gewann. In der Klasse über 60 ccm konnte der Vorjahressieger Rolf Peter aus Waren seinen Titel verteidigen und siegte mit 37 Runden vor Guido Binder aus Bernau. Dritter wurde Johannes Müller aus Lichtentanne (Sachsen). Als bester Einheimischer in dieser Klasse belegte Mike Winkelmann aus Demmin den 12. Platz. Zusätzlich gab es noch einige Sonderehrungen. So wurde Peter Otto aus Waren mit 66 Jahren als „ältester Sack im Rennen“ geehrt. Den Pokal für den besten Nachwuchsfahrer bekam der 11-jährige Max Mann aus Mariendorf (Rügen). Der Teamchef vom Demminer Team „das 4-Eck“ Denny Kantz stiftete dieses Jahr noch einen selbstgebauten Wanderpokal für das hässlichste Moped. Dieser ging an Johannes Keil aus Neubukow für seinen „Spezial-Spatz“. Außerdem gewann der beste Fahrer des Landkreises Demmin in der Gesamtwertung, Uwe Franz, noch ein von der ortsansässigen Elektrofirma Drewes Electronics gestiftetes hochwertiges Outdoor-Handy.

Der Veranstalter sagte eine Wiederholung im nächsten Jahr bereits fest zu. Einige Änderungen im Reglement soll es aber geben, um die Chancengleich zu gewährleisten und mehr Pokale „unter die Leute zu bringen“. So soll es im nächsten Jahr nun auch die seit längeren von den Fahrern geforderte Klasse nur für Serienfahrzeuge, bei denen nichts verändert werden darf, geben.

K-U  Jahns


Hier die Bilder vom Rennen

Hier die Ergebnisse: Klasse Moped Klasse Open Gesamtwertung

8 Kommentare

  1. BJÖRN DANNEHL:

    nummer:65 Team:JIM BEAM

  2. Johannes Knaak:

    Wohnort:Perleberg
    Teambezeichnung:Tresor
    Klasse:MOPED

  3. Christoph Fathke:

    Wohnort:Perleberg
    Teambezeichnung:Tresor
    Klasse:MOPED

  4. Carl Dennis Schreib:

    Wohnort: Groß Linde
    Teambezeichnung:Tresor
    Klasse:MOPED

  5. Jacqueline Franz:

    Leider konnte ich heute nicht mit an den Start gehen.

    Aber die Übung beim Bund geht nunmal vor.

    Aber nächstes Jahr werd ich wieder angreifen.

    GLG Jacki #31

    ride on

  6. Patrick Wienke:

    Ey das wahr ja wohl mal wieder geil das Mopedrennen oder was und nächtes jahr wieder alle man dabei =)

  7. Mike Winkelmann:

    Ey kannst glauben, Rennen war richtig geil… gab zwar paar komplikationen, aber trotzdem geil gewesen.,…,.

    Gruß
    Mike 89

  8. Felix Schliwa:

    hallöchen ,,.. das rennen war ja mal wieder super klasse , wollte aber darauf nochmal hin weisen das in den reglemont steht “ hauptrahmen und Federelemente aus simson / Mz serienproduktion “ einzuhalten sind ,. dies wurde dieses jahr an manchen ,mopeds nicht berücksichtigt, ist zwar net schlimm weil die kisten müssen ja wenigstens mit umbau bissl was aushalten 🙂 können , aber es doch vileicht denen die das original gelassen haben bissl unfähr gegenüber ist ,. manche gehen nach dem rennen nachhause und denken ; ja bin bissl moped gefahren, und andere können vor schmerz im rücken net mehr laufen weil die harte originalfederung ihnen zu schaffen gemacht hat ,,. also entweder dies wird raus genommen aus dem regelwerk oder es wird besser drauf geachtet ,,weil das geht net das andere tage / wochen an ihren gabeln umher bauen um sie zu verbessern oder was weiß ich , und andere kaufen sich ne upside down gabel vom crosser und schweißen die mit dem gabelkopf vom crosser direkt an,- ist ja nicht mehr original hauptrahmen ,. oder ??? wie siehts eigentlich aus mit der ORIGINAL simson klasse nächstes jahr ?? also , wirklich original,. !!??!?! würde das ne echt klasse finden,,. auf jeden fall war das rennen wieder spitze, ein GROßES LOB an den MC-DEMMIN und wir wünschen uns im nächsten jahr wieder so ein super rennen ,.. MFG SIMSON-TEAM-WOTENICK der TEAMCHEF:-)

Kommentar hinterlassen

*wird nicht angezeigt

XHTML erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

läuft unter Wordpress 5.1.4
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates / Anpassung MC Demmin kujahns