Termine 2017: 28.05. Landesmeisterschaft MX

Archiv: Juli 2004

Crossrennen 2004

Am Sonntag dem 11.07. veranstaltete der MC Demmin e.V. sein 6. Moto-Cross-Rennen in der Vorwerker Schweiz in Demmin. Dieses Jahr wurden Landesmeisterschaftsläufe der Klassen 50 ccm, 65 ccm, 85 ccm, 125 ccm und 4-Takt ausgetragen. Die Läufe der Klassen 50 und 65 ccm zählten gleichzeitig zum LVMX-Junior-Masters-Cup. Einer überregionalen Meisterschaft der Länder Mecklenburg-Vorpommern, Berlin/Brandenburg , Sachsen-Anhalt und Sachsen. So waren volle Fahrerfelder gesichert. Die angekündigten Neuseeländer konnten aus lizensrechtlichen Gründen leider nicht teilnehmen.

Wochenlang andauernde Regenschauer machten es dem Club nicht leicht, dass Rennen vorzubereiten. Noch bis zum Samstag vor dem Rennen hielten die Regenschauer an und so standen die Rennfahrer beim Besichtigen der Strecke teilweise knöcheltief in der Modder. Dank kurzfristiger Unterstützungen zahlreicher ortsansässiger Firmen und der Hansestadt Demmin konnte die Bahn aber trotzdem in einen guten fahrbaren Zustand verwandelt werden. Am Renntag meinte das Wetter es dann besser mit dem Veranstalter. Während sich bei den Trainingsläufen am Vortag besonders die „Kleinen“ noch mehr oder weniger durch den Schlamm quälten, trocknete die Bahn zum Nachmittag bei Sonnenschein und Wind zunehmend ab und war zu den Rennen in fast optimalem Zustand.

Bei den 50-ern, wo kein Fahrer für den MC Demmin startete, zeigte Pit Hoffmann vom PSV Schwerin mit zwei Laufsiegen und somit dem Tagessieg vor der Konkurrenz aus den anderen Bundesländern, dass in Meck-Pom die schnellsten Fahrer wohnen.

In der Klasse 65 ccm starteten gleich vier Fahrer für den Club. Der für Demmin startende Marvin Beier aus Frankfurt / Oder schnitt dabei mit Platz 5 in der Tageswertung am Besten ab. Ihm folgte der jetzt in Berlin wohnende, aber auch für Demmin startende Tobias Linke mit Platz 7. Die beiden einizigen „richtigen“ Demminer Dan Kirchenstein aus Roidin und Sebastian Schmidt aus Neukalen landeten auf Platz 15 und 17. Kirchenstein war im ersten Lauf noch Neunter, fiel aber im zweiten Lauf aus und konnte vor Enttäuschung darüber auch die Tränen nicht mehr zurückhalten. Schmidt, der amtierende Landesmeister der Klasse 50 ccm aus dem Vorjahr, ist dieses Jahr in die 65er Klasse gewechselt und nutzt die Rennen, um Erfahrungen mit der größeren Maschine zu sammeln. Die Klasse 85 ccm gewann überlegen der Greifswalder Ron Noffs mit zwei Laufsiegen. Der eigentlich für den MC Demmin startende Oskar Hotho, muss wegen einer noch nicht ausgeheilten Verletzung nun doch „unters Messer“. Für ihn hat sich diese Saison somit erledigt.

Bei den 125ern mischte der Demminer Florian Kummerow kräftig mit. Gegen Fahrer wie den Tagessieger Lucas Millich, der übrigens am kommenden Wochenende bei der Junioren-Weltmeisterschaft in Lettland für Deutschland an den Start geht, schlug er sich wacker und landete im vorderen Mittelfeld auf Platz 13.

Die Klasse 4-Takt bis 650 ccm gewann Michael Raub vom PSV Schwerin, vor dem Greifswalder Markus Hermann und Ronny Schulz vom MC Lübtheen. Für den MC Demmin gingen hier drei Fahrer an den Start. Am besten schlug sich Endurospezi Steffen Mews, der das Rennen auf seiner Heimbahn mal als Gastauftritt bei einem Moto-Cross-Rennen nutzte und mit Tageslizenz startete. Er fuhr in der Tageswertung auf Platz 16 des 32 köpfigen Fahrerfeldes. Mit ihm ging auch Rene Wodrich für den Club ins Rennen. Er konnte mit konstant gleicher Fahrweise einen sicheren 27. Platz einfahren. Pechvogel des Tages war der dritte im Bunde, Andreas Mielke. Nachdem er im ersten Rennen nach bereits 2 Runden ausfiel, wollte er es im zweiten Rennen noch mal wissen, stürzte aber schwer und musste für weitere Untersuchungen mit dem Krankenwagen abtransportiert werden.

Bis auf die Stürze, die auch zum Moto-Cross dazugehören, aber mit kleinen Abänderungen an der Bahn in Zukunft vielleicht auch noch minimiert werden können, war es eine gelungene Veranstaltung, für die nicht zuletzt die rund 1200 Zuschauer sprechen, die vor Ort waren. Somit hat sich das Moto-Cross-Rennen zur zuschauerstärksten Sportveranstaltung in Demmin entwickelt. Als nächstes Projekt steht am 04.09. das zweite Demminer Mopedrennen auf dem Veranstaltungsplan des Clubs, wofür die Vorbereitungen bereits im Gange sind.

kuj

Ergebnisse vom Rennen

Bilder vom Rennen

läuft unter Wordpress 4.7.5
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates / Anpassung MC Demmin kujahns